Bedingungen Online-Auktionen Verkäufer

1. Der Verkäufer bietet sein Pferd für die Online-Auktion an. Zangersheide wird den Verkäufer rechtzeitig wissen.

2. ZANGERSHEIDE ist keine Partei bei der Kauf-/Verkaufverbindung des zum Kauf angebotenen Pferdes. ZANGERSHEIDE tritt als Auktionsdienstleister auf. Das Auktionskomitee tritt als Zwischenperson zwischen Verkäufer und Käufer des Pferdes auf. Die Organisation, Vorbereitung und Durchführung der Auktion werden ausschließlich durch ZANGERSHEIDE bestimmt. Das bedeutet unter anderem, dass Zangersheide den Gang der Dinge vorab und während der Auktion bestimmt und die Befugnis hat, ein oder mehrere Lose nicht zu versteigern oder ein Gebot nicht anzuerkennen und für ungültig zu erklären, und die Auktion einzustellen, wieder aufzunehmen, zu verlängern oder abzusagen und/oder andere nach seinem Urteil notwendige Maßnahmen zu treffen.

3. Der Verkäufer erklärt, von diesen Auktionsbedingungen Kenntnis genommen zu haben, und erklärt, diese Auktionsbedingungen anzuerkennen. Der Verkäufer erkennt alle Verpflichtungen an, die zu einer Online-Auktion gehören, auch wenn diese in diesen Bedingungen nicht explizit angegeben sind.

4. Der Verkäufer ist damit einverstanden, dass sein Name oder Firmenname als Züchter und/oder Verkäufer auf der Internetseite der Auktion angegeben wird.

5. Der Verkäufer einer Zuchtstute erklärt, von allen Verpflichtungen und Unkosten im Zusammenhang mit der Auktion Kenntnis genommen zu haben, und ist einverstanden mit einem Einbehalt von 11 % (exkl. MwSt.) des Zuschlagspreises (= Verkaufsprovision) der Stute als Beitrag zu den Unkosten für die Auktionsorganisation und die Versicherung der Stute. Der Verkäufer eines Embryos erklärt, von allen Verpflichtungen und Unkosten im Zusammenhang mit der Auktion Kenntnis genommen zu haben, und ist einverstanden mit einem Einbehalt von 15 % (exkl. MwSt.) des Zuschlagspreises (= Verkaufsprovision) des Embryos als Beitrag zu den Unkosten für die Auktionsorganisation und die Versicherung des Embryos. Der Verkäufer eines jungen Pferdes erklärt, von allen Verpflichtungen und Unkosten im Zusammenhang mit der Auktion Kenntnis genommen zu haben, und ist einverstanden mit einem Einbehalt von 12 % (exkl. MwSt.) des Zuschlagspreises (= Verkaufsprovision) des Pferdes als Beitrag zu den Unkosten für die Auktionsorganisation und die Versicherung des Pferdes. Der Verkäufer eines Fohlens erklärt, von allen Verpflichtungen und Unkosten im Zusammenhang mit der Auktion Kenntnis genommen zu haben, und ist einverstanden mit einem Einbehalt von 12 % (exkl. MwSt.) des Zuschlagspreises (= Verkaufsprovision) des Fohlens als Beitrag zu den Unkosten für die Auktionsorganisation und die Versicherung des Fohlens.

6. Die Gebote und die Bezahlungen erfolgen ausschließlich in EURO.

7. Der Verkauf kommt nach belgischem Recht mittels einer Auktion bei Zuschlag an den höchsten Bieter zustande. Die Auktion steht unter Aufsicht eines Auktionators, der ein offizielles Protokoll über den Zuschlag verfasst. Die Teilnahme an einer Auktion bedeutet für einen Bieter nicht, dass ein Los ohne weiteres an den Bieter verkauft wird.

8. ZANGERSHEIDE schlägt jedes der Pferde dem letzten Bieter zu. Falls in den letzten fünf Minuten vor dem Schließen der Auktion noch ein Gebot abgegeben wird, wird die Öffnungszeit um fünf Minuten verlängert. In Bezug auf den Verkäufer wird die Abrechnung wie folgt aufgestellt: Zuschlagspreis minus Verkaufsprovision = Nettopreis + eventuell anzuwendende MwSt., falls der Verkäufer zum Zuschlagspreis MwSt.-pflichtig ist.

9. ZANGERSHEIDE wird versuchen, den zu zahlenden Betrag nach der Auktion vom Käufer einzuziehen. Die Auktionsorganisation ist jedoch für die Einziehung nicht verantwortlich, das heißt, sie kann nicht haftbar gemacht werden, wenn diese Einziehung aus welchen Gründen auch immer nicht möglich ist. Der Verkäufer erkennt und akzeptiert ausdrücklich, dass die Auktionsorganisation weder dafür haftbar ist, dass die Identität des Käufers möglicherweise nicht zu erfahren ist, noch für die Nichtbezahlung durch den Käufer.

10. Falls nicht anders zwischen dem Verkäufer und dem Käufer nach der Auktion abgemacht und ZANGERSHEIDE mitgeteilt, wird das Pferd auf Kosten des Käufers beim Verkäufer abgeholt. Die Ablieferung wird erst vorgenommen, sobald ZANGERSHEIDE den Verkäufer informiert hat, dass der Abrechungsbetrag, wie in den Bedingungen der Online-Auktion beschrieben, auf dem Konto von ZANGERSHEIDE eingegangen ist. Wenn das Pferd abgeliefert wird, muss das Formular „Ablieferungsbeweis/ Proof of delivery“ vom Käufer ausgefüllt und unterschrieben werden. Dieses Formular muss der Verkäufer ZANGERSHEIDE aushändigen, und ZANGERSHEIDE wird dann dem Verkäufer den Nettopreis + die anzuwendende MwSt. zum Zuschlagspreis, wie in Artikel 8 dieser Bedingungen definiert, auszahlen. Der Verkäufer ist gehalten, eine MwSt.-Rechnung auf den Namen des Käufers auszustellen.

Die verkauften Fohlen werden zu einem von Zangersheide angegebenen Zeitpunkt, aber nicht jünger als in einem Alter von fünf Monaten, durch den Verkäufer nach Zangersheide geliefert. Nach einer positiven tierärztlichen Untersuchung wird die Lieferung an den Käufer stattfinden.

11. Im Fall eines Rückkaufs ist der Verkäufer der Auktionsorganisation eine Provision auf den Zuschlagspreis/Rückkaufspreis schuldig. Diese Provision wird in dem Standardvertrag festgelegt, der vom Verkäufer nach der definitiven Zulassung unterzeichnet werden muss.

 

12. ZANGERSHEIDE hat das Recht, die Versteigerung des Pferdes zu verweigern, wenn das Pferd Krankheiten oder Gebrechen vor dem oder zu dem Zeitpunkt zeigt, an dem es versteigert werden müsste. Die Entscheidung darüber liegt bei dem von ZANGERSHEIDE bestellten Tierarzt. Wie auch immer: der Verkäufer bleibt der allein Verantwortliche für eventuelle verborgene oder kaufausschließende Gebrechen der zum Kauf angebotenen Pferde. ZANGERSHEIDE kann nicht für Gebrechen, ob verborgen oder nicht, die das Pferd zeigen sollte, haftbar gemacht werden. Der Verkäufer stellt ZANGERSHEIDE von jeder Forderung, die durch den Käufer oder seine(n) Rechtsnachfolger zu seinen Lasten erhoben werden, frei.  ZANGERSHEIDE wird sich, im Fall, dass sich eine Streitigkeit zwischen dem Verkäufer und dem Käufer im Zusammenhang mit der Auktion ergibt, dafür einsetzen, diese Streitigkeit zwischen ihnen durch Vermittlung zu lösen. Sollte ZANGERSHEIDE vom Käufer eine Klage bekommen, die sich auf den Verkäufer bezieht, wird es den Verkäufer darüber direkt informieren.

 

13. Das angebotene Pferd muss eine Basisimpfung gegen Equine Influenza/Tetanus erhalten haben und danach jährlich gegen Equine Influenza/Tetanus geimpft worden sein. Außerdem muss das Pferd die Basisimpfung gegen Rhinopneumonitis erhalten haben und (mindestens) jährlich gegen Rhinopneumonitis geimpft worden sein. Die tragenden (Träger)Stuten müssen ebenfalls eine Rhinoimpfung erhalten haben, und zwar bei 5, 7 und 9 Monaten Trächtigkeit (falls bereits angewendet).

 

14. Die Informationen, die im Auktionskatalog angegeben und/oder auf den Videoaufnahmen gezeigt werden, sind rein informativ und dienen dazu, einen Eindruck von den Qualitäten des Pferdes zu geben, das angeboten wird. ZANGERSHEIDE hat keinesfalls die Intention, dem Käufer und/oder dem Verkäufer Garantien zu geben. ZANGERSHEIDE ist für eventuelle Druckfehler und/oder materielle Irrtümer im Auktionskatalog und/oder auf den Videoaufnahmen nicht verantwortlich zu machen.

15. Weder der Verkäufer noch der Käufer können ein Recht aus der Tatsache ableiten, dass ZANGERSHEIDE die Pferde selektiert hat und dass das Pferd durch einen Tierarzt untersucht wurde.

16. Im Falle einer Streitigkeit zwischen dem Verkäufer und ZANGERSHEIDE, wird Letzteres sich dafür einsetzen, diese Streitigkeit gütlich zu lösen. Sollte eine der Parteien der Meinung sein, dass keine Lösung erreicht wurde, ist ausschließlich das Gericht von Tongeren zuständig. Das belgische Recht wird bei der Beziehung zwischen den Parteien und bei der Übereinkunft angewandt.

17. Im Streitfall gilt ausschließlich der niederländische Text. Die Übersetzung dieser Auktionsbedingungen in eine andere Sprache als Niederländisch dient lediglich zu Informationszwecken.

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern.
Lesen sie mehr